GÜNTHER LAINER

Günther Lainer - photo by Volker Weihbold

• am 1.5.1969 in Linz geboren
• lebt und arbeitet in Linz.
• Hie und da in Wien!
• Manchmal auch irgendwo in Österreich!
• Grundsätzlich aber sehr gerne!
• seit 1998 freischaffender (Klein-)Künstler!

 

Mostdipfpreisträger 2011

 

Literatur Günther Lainer

  • 1990 – 1998: Als Literat bei der Gruppe „anonyme freunde“
  • 2000: Leopold Wandl Preis (Literaturpreis in MundART)
  • 2004: Literaturpreis „Vinum et Litterae 2004“ – „Wein und Literatur“
  • 2007: Buch: „Im Schatten der Heringe“ (mit Herbert Stöger)
  • 2009: Buch: „Querpässe“ Nicht schon wieder Fußball! Oder doch mehr? (mit Dietmar Ehrenreich)
  • 2010: Buch: „ham“ – Gedichte in Umgangssprache (mit Dietmar Ehrenreich)
  • 2011: Buch: „Brot oder Rosen“ – Gebete für das 21. Jahrhundert (mit Dietmar Ehrenreich)
  • 2012: Buch: „Finde dich selbst, dann wirst du nicht gesucht“ – 666 unbrauchbare Lebensweisheiten
  • 2013: Buch: „ham ham“ – Mundartgedichte (Resistenz Verlag)

Comedy/Clownerie Günther Lainer

  • Seit 1994: Als Comedyjongleur Auftritte in Oberösterreich und in ganz Österreich.
  • 1995 – 2000: Als Cliniclown bei „Cliniclowns Oberösterreich“
  • seit 2007: Ratekanditat bei „Was gibt es Neues“ im ORF

Künstlerische Laufbahn:

10 Kabarettprogramme mit Lainer&Linhart (von 1993 – 2007):
“So is es” (1993) Grazer Kleinkunstvogel (Jurypreis), “Pazifistische Inseln (1995) Kleines Scharfrichterbeil zu Passau (Jurypreis), “irre” (1997), “Lebensqualität” - Auftragswerk zum Thema Nahversorgung (1998), „Blaue Radieschen“ (1999), „Grüner Veltliner“ – Best of Lainer&Linhart (2000), „ungefähr zwa stund“ (2001), Ausstrahlung von „ungefähr zwa Stund“ und ein Portrait von L&L in ORF Kunststücke (2002), „sehr schön“ (2003), Aufzeichnung von „sehr schön“ von PREMIERE Austria und eine DVD! (2004), „Später ist vorbei“ (Auftragswerk zum Thema Nachhaltigkeit) – 2005, „feiern.“ (L&L feiern 14 Jahre Nachwuchskabarett) – 2007

Kabarettprogramme mit Ernst Aigner:

2006: „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Flaschen“
2009: „Aktion Schaf“
2015: „Frühling, Sommer, Ernst und Günther“

Kabarettprogramm mit Klaus Eckel:

2012: „99“

Film:

  • 2002: Lainer in der "Kulturkiste" in ORF Kunststücke! Lainer spielt den Chauffeur von Stermann und Grissemann.
  • 2005: Film "4 Frauen und ein Todesfall" im ORF – Lainer in der Rolle als Koch!
  • 2006:
    Film "Der Winzerkönig" im ORF – Lainer in der Rolle als Polizist! (mit Harald Krassnitzer)
    Film "Tom Turbo" im ORF – Lainer in der Rolle als Möbelpacker!
  • 2008: Film "EX" im ORF – Lainer in der Rolle als Taxler! (mit Michael Niavarani)
  • 2010: Film "Lilly Schönauer" im ORF – Lainer in der Rolle als Gärtner!
  • 2013:
    Film "CopStories" im ORF – Lainer in der Rolle als Müllmann!
    Film "Hart an der Grenze" Pilotfolge – Lainer in der Rolle als Polizist! (mit Armin Assinger)
  • 2014: Too BIG To Tell (Dokumentarfilm von und mit Günther Lainer und Johanna Tschautscher)
  • 2015:
    Kleine Große Stimme – Lainer in der Rolle als Schaffner! (Regie: Wolfgang Murnberger)
    "Bist du deppert" – Sendung über Steuerverschwendungen – PULS 4
  • 2015: Film "Soko Donau" – Lainer in der Rolle als Portier! (Regie: Erhard Riedlsperger)

Kurzfilme/Werbung:

  • 2000: zweimaliger Gewinn des "Grossen Chance" Werbespots im ORF Hauptabendprogramm
  • 2004: 
    Kurzfilm „Klein“ im Kino – Lainer in der Hauptrolle als Polizist!
    Lainer in TW1! – Werbespots für erneuerbare Energie!
  • 2006: „Frau Natalie“ Satire (gemeinsam mit Gerhard Mayrhofer)
    „Alles Fassade“ “ Satire (gemeinsam mit Gerhard Mayrhofer)
    „Weine nicht, wenn du was für Weine brauchst“ Satire (gemeinsam mit Gerhard Mayrhofer)
    Filmpreis „Vinum et Litterae 2006“ – „Wein und Film“
  • 2008: „Omi, Mutter & Tochter“ Satire (gemeinsam mit Gerhard Mayrhofer)
    „Lagerhaus Werbung“ (gemeinsam mit Armin Assinger)

Günther Lainer
Kabarettist, Jongleur, Clown

www.guentherlainer.at

Postfach 510 » A-4010 Linz

Letzte Änderung: 25.08.2019

(L:21/K:1000216) / lc:1031 / cp:1252 | © superweb.at/v17